Verbessern Sie die Lebensdauer Ihres E-Bikes durch die richtige Pflege

Verbessern Sie die Lebensdauer Ihres E-Bikes durch die richtige Pflege

Pendeln mit dem E-Bike: Was ich gelernt habe Lesebrillen Verbessern Sie die Lebensdauer Ihres E-Bikes durch die richtige Pflege 12 Мinuten Nächste 12 Möglichkeiten, wie ein Elektrofahrrad Ihr Leben verändern wird

Alles, was Sie besitzen, braucht Wartung; Wenn dies nicht eingehalten wird, kann dies zu einer verkürzten Lebensdauer führen, die immer dazu führt, dass Sie mehr als erforderlich ausgeben. Besonders bei Fahrzeugen ist es ein wichtiges Anliegen, sie instand zu halten. 

Wenn Sie also auch ein E-Bike besitzen, müssen Sie sich rechtzeitig um dessen Pflege und Wartung kümmern, damit Sie es fehlerfrei warten lassen können. Gleichzeitig erhöht sich die Lebensdauer Ihres E-Bikes. 

Einer der Hauptgründe, warum Menschen in ein E-Bike investieren, ist, dass es eine wirtschaftliche Option ist. Außerdem hinterlassen Sie beim Pendeln keine COXNUMX-Fußabdrücke in der Umwelt.

Wenn Sie sich für ein E-Bike entscheiden, müssen Sie jedoch darauf achten, dass Ihr Fahrrad jederzeit ausreichend gewartet wird, damit Sie es jahrelang ohne Verschleiß nutzen können. Hier haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen werden, das Leben Ihres E-Bikes zu verbessern.

Tipps zur Verbesserung der Lebensdauer von E-Bikes

Sie können die unten empfohlenen Tipps befolgen und Ihr E-Bike einfach warten, wodurch seine Nutzungsdauer verlängert wird.


Halten Sie es schmutzfrei

Eine der wichtigsten und wichtigsten Überlegungen bei der Wartung von E-Bikes ist, sie sauber und ordentlich zu halten. Halten Sie Ihr Fahrrad immer sauber, indem Sie es rechtzeitig waschen und sicherstellen, dass kein Schmutz und keine Ablagerungen darin verbleiben. Ein Elektrofahrrad ist ein offenes Fahrzeug. Es wird von viel Staub getroffen, und selbst wenn es im Wasser oder auf Straßen mit Schmutz gefahren wird, sammelt es viel Schmutz an.

Daher wird empfohlen, Ihr E-Bike rechtzeitig zu waschen und die Reifen und andere Teile des E-Bikes zu reinigen, aber achten Sie darauf, niemals scharfe Chemikalien zur Reinigung zu verwenden. Reinigen Sie auch nicht mit Druck, da dies dazu führt, dass die Fettprodukte entfernt werden, die dafür unerlässlich sind.

Damit die E-Bikes blitzblank bleiben, lackieren viele Biker das Fahrrad auch noch, wobei darauf geachtet werden muss, dass es nicht auf die beweglichen Teile aufgetragen wird. Sie können die unten empfohlenen Schritte befolgen, um Ihr E-Bike zu reinigen.

  • Zunächst müssen Sie bestimmte Teile Ihres E-Bikes entfernen und abdecken. Entfernen Sie daher möglichst den Akku des E-Bikes und das Display. Verwenden Sie ein Handtuch oder Plastik, um den Motor und die mit Strom gesicherten Anschlüsse abzudecken.
  • Beginnen Sie mit dem Spülen des Rahmens des E-Bikes; Achten Sie darauf, den Wasserdruck niedrig zu halten, da hoher Druck die Teile des E-Bikes beschädigt und auch die elektrischen Komponenten erreichen kann.
  • Investieren Sie in ein gutes Autowaschmittel und tragen Sie es mit Hilfe eines Handtuchs auf und schrubben Sie es vorsichtig. Bestimmte Bereiche des E-Bikes, wie die Bremsbeläge und die Griffe, sind stärkerem Schmutz und Schweiß ausgesetzt und müssen daher gründlich gereinigt werden, also schrubben Sie dort unbedingt.
  • Zum Schluss das gesamte E-Bike sanft abspülen und mit einem trockenen Tuch nachwischen.
  • Stellen Sie sicher, dass der Batteriehalter vollständig getrocknet ist, bevor Sie die Batterie wieder einstecken.

Stellen Sie sicher, dass die Reifen aufgepumpt sind

Um das E-Bike in gutem Zustand zu halten, ist es unerlässlich, dass die Reifen mit dem richtigen Druck aufgepumpt sind. Wenn die Reifen nicht richtig aufgepumpt sind, werden sie stark abgenutzt und ziehen gleichzeitig mehr Strom aus der Batterie. 

Achten Sie hingegen auf einen angemessenen Reifendruck, erhöht sich auch die Reichweite Ihres E-Bikes und Sie können es gleichzeitig richtig pflegen. Je mehr Wert auf die Bereifung gelegt wird, desto mehr erhöht sich auch die Lebensdauer Ihres E-Bikes.

Wartung der Bremsen

Wenn Sie ein E-Bike mit einem normalen Fahrrad vergleichen, besteht der Hauptunterschied darin, dass ein Fahrrad mit Pedalen funktioniert. Im Gegensatz dazu arbeitet ein E-Bike mit einem Akku und einem elektrisch betriebenen Motor. Daher ist die Geschwindigkeit des Elektrofahrrads auch höher als die des üblichen Fahrrads. Wenn Sie also mit einem E-Bike mit hoher Geschwindigkeit fahren, müssen Sie es unterwegs sofort anhalten.

Daher ist die Pflege der Bremsen ebenso wichtig. Sie müssen immer sicherstellen, dass Ihre Bremsen ordnungsgemäß funktionieren, indem Sie sie kontrollieren und ausbalancieren und rechtzeitig warten. Wenn Ihr E-Bike hydraulische Bremsen hat, müssen Sie möglicherweise Flüssigkeit nachfüllen, und wenn Sie Scheibenbremsen haben, müssen Sie die Kabel der Bremsen im Auge behalten. Die Kabel müssen möglicherweise ersetzt werden, wenn sie abgenutzt sind.

Bewegliche Teile konservieren

Ihr E-Bike wird aus vielen Teilen bestehen; einige werden bewegliche sein. Daher müssen die beweglichen Teile richtig funktionieren, damit das E-Bike angemessen funktioniert. Es wird immer empfohlen, die beweglichen Teile Ihres E-Bikes zu fetten und zu ölen, damit sie nicht verschleißen oder Geräusche machen. Wenn die Reibung zwischen ihnen erhöht wird, kann die Lebensdauer des E-Bikes beeinträchtigt werden.

Stellen Sie daher sicher, dass Sie alle beweglichen Teile Ihres E-Bikes schmieren, um seine Lebensdauer zu verlängern.

Wartung des Antriebsstrangs

Der Antriebsstrang Ihres E-Bikes hat Zahnräder und Ketten, die besondere Aufmerksamkeit erfordern. Sie benötigen eine ordnungsgemäße Reinigung und Wartung. Nach bestimmten Spannweiten müssen Sie die Kette entfetten und gründlich reinigen, danach wird erneut gefettet. Erledigen Sie diese Aktivität also rechtzeitig, sonst lässt sich der Verschleiß Ihres E-Bikes nicht vermeiden.

Sie können auch in einen hochwertigen Entfetter investieren, mit dem Sie das aufgetragene Fett schnell entfernen können, und dann ein gutes Schmiermittel verwenden und es nach dem Auftragen auf die Kette durch alle Gänge Ihres E-Bikes ziehen lassen. Dies wird die Lebensdauer Ihres E-Bikes verbessern und Ihnen auch ein reibungsloses Fahrerlebnis ermöglichen.

Vereinbaren Sie einen professionellen Service für E-Bikes

Es ist üblich, Ihr E-Bike zu Hause reinigen und warten zu lassen, aber genauso wichtig ist es auch, es von einem Fachmann warten zu lassen. Planen Sie unbedingt eine rechtzeitige Wartung Ihres E-Bikes bei einer professionellen Reinigungskraft ein, denn auch diese trägt wesentlich dazu bei, die Lebensdauer und Funktion Ihres E-Bikes langfristig zu verbessern.

Doch so wichtig es ist, Ihr E-Bike von einem Fachmann warten zu lassen, so wichtig ist es auch, es von jemandem warten zu lassen, der sich auskennt. Bei der Auswahl eines Dienstleisters sind bestimmte Dinge zu berücksichtigen, darunter die folgenden:

E-Bike Expert Mechaniker

Auch wenn ein E-Bike und ein gewöhnliches Fahrrad denselben Zweck erfüllen, sind sie in Bezug auf Funktionen und Mechanik dennoch nicht gleich. Es gibt viele Dinge zwischen diesen beiden Motorrädern, die sich unterscheiden und sorgfältig bedacht werden müssen. Es wird daher immer empfohlen, einen E-Bike-Mechaniker zu wählen, der ein Experte für diese Art von Fahrrad ist, wenn es darum geht, es zu haben.

Der übliche Fahrradmechaniker hat möglicherweise nicht genügend Erfahrung und Wissen, um ein E-Bike zu warten, und eine falsche Handlung seinerseits kann Ihr E-Bike beschädigen.

Renommierter Fachmann

Wählen Sie niemals einen E-Bike-Mechaniker, der kein Profi ist; Wählen Sie stattdessen immer jemanden aus, der ein ausgebildeter Fachmann mit einem etablierten Ruf unter den Menschen ist. Am besten freut man sich immer über positive Bewertungen der Kunden, die ihr E-Bike bereits bei ihm warten lassen haben.

Der Dienstleister wüsste alles über die Wartung des E-Bikes und die Pflege des Akkus, wählen Sie also immer Dienstleister, die diese Form der Professionalität bieten und insgesamt positiv bewertet werden.

Suchen Sie nach Garantien

Die meisten Servicebetriebe für E-Bikes sind mit Garantien nach dem Service ausgestattet. Daher ist die Wahl von Unternehmen und Servicezentren, die Ihnen diese Garantien anbieten, immer die beste. Es gibt Ihnen ein Gefühl der Zufriedenheit, weil es zeigt, dass der Dienstleister verantwortlich ist und sich um jedes Problem kümmert, das nach der Wartung des E-Bikes auftreten könnte.

E-Bike Akku warten

Die Aufmerksamkeit auf die Wartung des E-Bikes sollte Ihr Hauptanliegen sein. Dennoch kann man die Bedeutung der Batteriepflege eines E-Bikes nicht ignorieren. Hier finden Sie einige Tipps zur Pflege des E-Bike-Akkus, darunter:

Lassen Sie es vor dem Aufladen abkühlen

Wenn Sie von Ihren Besorgungen zurück sind und das Gefühl haben, dass Sie Ihr E-Bike zum Aufladen der Batterie anschließen müssen, tun Sie dies nicht! Wenn Sie das E-Bike benutzen, neigt der Akku dazu, heiß zu werden und braucht Zeit, um vollständig abzukühlen. Wer sofort mit dem Aufladen beginnt, ohne ihn abkühlen zu lassen, macht einen Fehler und führt auf Dauer zu Schäden am Akku.

Warten Sie daher immer eine Weile, bis der Akku vollständig abgekühlt ist, und schließen Sie ihn dann zum Laden an, damit er seine Lebensdauer behält.

Vermeiden Sie das Aufladen über längere Zeiträume

Einer der häufigsten Fehler bei Bikern ist das zu lange Wechseln der E-Bike-Akkus. Manche lassen ihre E-Bike-Akkus sogar die ganze Nacht über aufgeladen. Egal um welche Art von Akku es sich handelt, Überladung ruiniert ihn immer und wenn Sie dies mit Ihrem E-Bike-Akku tun, wird seine Lebensdauer kürzer.

Lassen Sie es nicht vollständig entladen

Lassen Sie den Akku Ihres E-Bikes nicht bis auf 0 % entladen; Stellen Sie immer sicher, dass Sie ihn ein wenig aufgeladen haben, auch weil das Entladen eines Lithium-Ionen-Akkus ihn letztendlich beschädigen wird. Es belastet den Akku stark, da seine Leistung mit zunehmender Entleerung ebenfalls nachlässt, aber er muss sich selbst unter Druck setzen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, mit dem E-Bike zu fahren.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Akku Ihres E-Bikes etwa 15 % erreicht hat, müssen Sie stattdessen auf Paddeln umschalten. Dies hilft Ihnen, etwas Ladung im Akku zu erhalten, anstatt ihn vollständig zu entladen.

Lagern Sie die Batterie ordnungsgemäß

Wenn Ihr E-Bike nicht benutzt wird, ist es wichtig, den Akku zu pflegen. Wenn Sie am Ende die Wartung vergessen, wird die Batterie beschädigt und ist unbrauchbar.

Stellen Sie daher immer sicher, dass es unabhängig von seiner Verwendung rechtzeitig aufgeladen wird. Stellen Sie sicher, dass es zu mindestens 80 % aufgeladen ist, auch wenn es nicht verwendet wird, und bewahren Sie es an einem kühlen und trockenen Ort auf. Stellen Sie nach neunzig Tagen sicher, dass Sie es wieder aufladen, um seinen guten Zustand zu erhalten.

Batterie von Feuchtigkeit fernhalten

Ein E-Bike-Akku muss trocken sein, obwohl es natürlich ist, dass Sie manchmal mit Ihrem E-Bike in den Regen fahren. Das Design dieser Batterie reicht auch aus, um sie vor Regen zu schützen, sollte aber dennoch trocken gehalten werden. Es besteht immer die Möglichkeit, dass der Akku des E-Bikes oxidiert oder korrodiert, wenn er Regen oder Wasser ausgesetzt wird, wodurch er beschädigt wird, und muss daher vermieden werden.

Vor Temperaturänderungen speichern

Die Temperatur hat immer einen starken Einfluss auf den Akku von E-Bikes. Ist die Batterie zu kalt, wird sie einem elektrischen Widerstand ausgesetzt und entlädt sich schnell. Wenn das Wetter zu heiß ist, entlädt sich der Teig ebenfalls schnell. Versuchen Sie daher, den E-Bike-Akku auf einer moderaten Temperatur zu halten, um ihn länger am Laufen zu halten.

Stellen Sie sicher, dass die Reifen Ihres E-Bikes gut funktionieren

Es ist den meisten Bikern normalerweise nicht bewusst, aber in Wirklichkeit haben die Reifen einen großen Einfluss auf den E-Bike-Akku. Wenn Sie ungeeignete Reifen montieren oder Ihre Reifen nicht richtig mit dem richtigen Druck aufgepumpt sind, üben sie viel Kraft auf die Batterie und den Motor aus. Dies führt daher früher zu einer Beschädigung Ihrer Batterie. Achte also immer darauf, dass die Bereifung für den E-Bike-Akku geeignet ist.

Reparieren Sie den Akku des E-Bikes nicht

Wann immer Sie ein Problem mit dem E-Bike-Akku feststellen, vermeiden Sie es, ihn zu öffnen oder selbst zu reparieren. Gehen Sie stattdessen immer zu einem Fachmann, um diese Arbeit zu erledigen. In Verbindung mit Wasser oder Sauerstoff kann ein Lithiumpulver in der Batterie eine Explosion verursachen. Es ist also immer gefährlich, einen E-Bike-Akku zu öffnen oder zu reparieren.

Fazit

E-Bikes erfreuen sich von Tag zu Tag großer Beliebtheit. Sie sind ein geeignetes Verkehrsmittel für viele Menschen, die keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchten, aber ein schnelles und schadstofffreies Fahrzeug wünschen. Doch so wichtig wie der richtige Umgang ist, so wichtig ist auch die rechtzeitige und erforderliche Pflege von E-Bikes und deren Akkus.