Ist es sicher, bei Regen mit dem E-Bike zu fahren? - eSoulbike

Ist E-Bike im Regen sicher?

Bei Regen können Sie Elektrofahrräder benutzen. Heutzutage bestehen die meisten Elektrofahrräder aus wasserdichten Dichtungskomponenten, die verhindern können, dass normale Wassertropfen und Regen in Batterie, Motor und Steuerung eindringen

Obwohl es durchaus möglich ist, bei Regen zu fahren, sind einige Muscheln um die Teile des Elektrofahrrads eingeschränkt. Jedes Elektrofahrrad hat eine bestimmte Wasserdichtigkeit. Diese Schutzgrade können basierend auf dem Ingress Protection Code (IP-Code-Standard – ANSI/IEC 60529) bewertet werden.

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der typischen IP-Codes mit der Code-Bewertung in Form von IP##, wobei die erste Ziffer den Staubschutzgrad (von 0 bis 6) und die zweite Ziffer den Flüssigkeitsschutzgrad angibt ( von 0 bis 8). Typische IP6#-Einstufungen reichen von IP60 – geschützt vor Staub durch keine Flüssigkeiten, bis IP68 – vollständig staub- und wasserdicht bis 2 m Tiefe für 30 Minuten

 

Leitfaden zur IP-Einstufungstabelle

"IP" bedeutet, dass Sie die Schutzart IPX4 des Soulbikes anzeigen

"X" bedeutet, dass es nicht auf festes Eindringen getestet wurde

"4" sagt Ihnen, dass es Spritzer verhindern kann

Die IPX4-Einstufung des esoulbike-Kits sagt Ihnen also, dass das esoulbike-Kit nicht auf Staubbeständigkeit getestet wurde (was jedoch nicht bedeutet, dass es nicht staubdicht ist) und die elektrischen Komponenten des Fahrrads Spritzwasser widerstehen können. Dies bedeutet, dass das esoulbike-Kit im Regen auch durch einige Pfützen fahren kann.

 

Worauf beim Fahren im Regen zu achten ist

 
1.Bei Regenfahrten sind Schutzbleche unverzichtbar.

Sie verhindern nicht nur, dass sich Spritzer auf nasser Fahrbahn von Ihnen wegbewegen, sondern auch große Spritzmengen auf Batterien und Motoren.

    2. Lichter sind ebenfalls eine gute Idee - besonders wenn Sie in der Nähe eines Autos oder anderer Fußgänger fahren.

    Regen kann die Sicht schnell beeinträchtigen und selbst ein kleines Licht kann dafür sorgen, dass Ihre Anwesenheit nicht ignoriert wird. esoulbike Front- und Rücklichter können Ihnen helfen

      3. Verlangsamen Sie und entspannen Sie sich in der Ecke.

      Genau wie beim Autofahren auf nassen Straßen werden die Reifen Ihres E-Bikes bei Regen wahrscheinlich nicht so gut greifen. Frühzeitiges Bremsen und langsameres Wenden als normal sind der Schlüssel zum sicheren E-Biken im Regen.

        4.Reinigen und pflegen Sie Ihr Fahrrad, nachdem Sie es in den Regen geraten haben.

        Wischen Sie das Ganze mit besonderer Sorgfalt ab, um die elektrischen Komponenten und den Akku zu trocknen. Entfernen Sie nach Möglichkeit die Batterie und trocknen Sie die Pole und das Fach. Achten Sie jedoch auch darauf, die Kette zu trocknen und nachzuschmieren, da Wasser Schmiermittel von Ihrem Antriebsstrang entfernen und Ihre Schaltung beeinträchtigen kann. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Druckluft zum Trocknen Ihres Fahrrads, da dies nur Wasser in empfindliche Teile wie Lager und elektrische Komponenten treiben kann.

           

          Fazit

          Das Fahren mit dem Elektrofahrrad im Regen ist durchaus möglich, aber wenn Sie im Regen fahren, müssen Sie aufgrund der schlechten Sicht und des feuchteren Bodens Schutzmaßnahmen ergreifen