Warum sind Elektrofahrräder besser als Autos?

Warum sind Elektrofahrräder besser als Autos?

Vorteile von Radfahren mindestens 30 Minuten täglich Lesebrillen Warum sind Elektrofahrräder besser als Autos? 8 Мinuten

Da öffentliche Verkehrsmittel während COVID-19 nicht als Reisemittel zur Verfügung stehen, ermutigen Regierungen überall Menschen, Fahrräder weltweit als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln zu nutzen, um Menschenmassen zu vermeiden und die Wahrscheinlichkeit einer Verbreitung von COVID-19 zu verringern. Rekordzahlen von Menschen fahren in Europa Rad, weil Menschenleben in Gefahr sind. Immer mehr Menschen entscheiden sich für das Fahrrad oder Elektrofahrrad. Viele Menschen haben einen neuen Wunsch, am Stadtrand zu leben – ohne Umweltverschmutzung und ohne Autoabgase.

Automobilindustrie

Zyklus

Elektrisches Fahrrad

Fahrstil

Treibstoff

Arbeitskräfte

Manpower+Elektrik

Geschwindigkeit

Schneller

Bremst

Schnell

Verschmutzungsgrad

Luftverschmutzung, Lärmbelästigung etc.

Keine

Keine

Anwendbarer Abstand

keine bestimmte Distanz

Kurzedistanz

Kommt auf die Größe des Motors an

 

Gewicht

Tonne

Leicht und handlich

Je nach Motorgröße
und Tragwerksplanung

Die Kosten

High

Keine

Niedrig

Vom Verkehr betroffen

Stark

Weniger

Weniger

 

Autos hingegen werden im Alltag vielseitig genutzt, sind schnell und haben keine besonderen Abstandsbeschränkungen. Egal wie weit es ist, das Fahrzeug kann es erreichen. Aber angesichts von Verkehrsstaus müssen Autofahrer ruhig in ihren Autos sitzen und warten, bis der Stau vorüber ist. Darüber hinaus erreichen die Kosten für die Nutzung eines Autos angesichts der sich ändernden internationalen Situation, die zu steigenden Kraftstoffpreisen führt, weiterhin Rekordhöhen. Und die beim Fahren ausgestoßenen Abgase - Kohlendioxid, die Hauptverschmutzungsquelle, die Lärmbelästigung ist auch eine der Verschmutzungen, die durch städtische Fahrzeuge verursacht werden.

Herkömmliche Fahrräder mit Muskelkraft sind mit ihrer langsamen Geschwindigkeit hauptsächlich auf menschliche Kraft angewiesen. Da die körperliche Leistungsfähigkeit des Menschen begrenzt ist, ist auch die Fahrstrecke begrenzt, und es ist nicht möglich, lange Strecken zurückzulegen. Aufgrund seiner geringen Größe ist es jedoch leicht im Raum zu bewegen und wird weniger vom Verkehr beeinträchtigt.

Das Elektrofahrrad fügt der ursprünglichen Fahrradstruktur einen Motor hinzu. Durch kontinuierliche Entwicklung und Innovation wird das Elektrofahrrad wegen seines exquisiten und großzügigen Erscheinungsbilds immer beliebter. Seine Reifen sind für alle Arten von unebenem Gelände ausgelegt, bieten mehr Grip als ein Fahrrad, machen es sicherer auf der Straße und schränken die Anzahl der Benutzer nicht ein. Mit Hilfe eines Motors wird auch Arbeitskraft eingespart und die zurückgelegte Strecke stark erhöht.

Laut Medienberichten ist in der heutigen Epidemie-Ära das Elektrofahrrad das meistverkaufte Fahrzeug weltweit, nicht das Benzin- oder Elektroauto.

Den Daten zufolge werden E-Bikes ab der zweiten Hälfte des Jahres 2021 schnell zu einem Mainstream-Pendlerwerkzeug in ganz Europa, wobei der Umsatz um 52 % steigt, den Jahresumsatz direkt auf 4.5 Millionen Einheiten treibt und einen Jahresumsatz von 10 Milliarden Euro erreicht. Steigende Kraftstoffpreise sind der Analyse zufolge der Hauptgrund dafür, dass sich die Menschen allmählich Gedanken über bequemere Verkehrsmittel machen. Andererseits waren Staus im Stadtverkehr schon immer ein großes Problem, und eine übermäßige Abhängigkeit vom Auto kann die Staus in den Städten verschlimmern. Obwohl Fahrräder für manche Menschen eine bessere Lösung für Reise- und Entfernungsbeschränkungen sein können, werden sich immer mehr Menschen für Elektrofahrräder entscheiden. Als umweltfreundliches Transportmittel ist es sicherer und kontrollierbarer als Massenansammlungen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Vorteile der Arbeitsersparnis, des Umweltschutzes und der Flexibilität sind unter den Menschen häufiger anzutreffen. Dies hat das Wachstum der E-Bike-Verkäufe auf dem europäischen Markt vorangetrieben. Die Daten zeigen, dass der E-Bike-Boom auch nach der Epidemie keine Anzeichen einer Verlangsamung zeigt. Der Jahresabsatz von E-Bikes in Europa dürfte von 3.7 Millionen Einheiten im Jahr 2019 auf 17 Millionen Einheiten im Jahr 2030 steigen. Schon 2024 könnte der Jahresabsatz von E-Bikes 10 Millionen Einheiten erreichen. Sogar einige entwickelte Länder fördern die Nutzung von E-Bikes durch die Bevölkerung und entwickeln und verbessern Radwege aktiv.

Wenn Sie in letzter Zeit E-Bikes verfolgt haben, werden Sie feststellen, dass E-Bike-Umrüstsätze wie der von esoulbike bei allen sehr beliebt sind.

Hier die Beschreibungen der E-Bike Umbausätze.

  • Einfach zu installieren, Abstand der Fahrradrahmengabel in 100 mm, Abstand der Hinterradgabel in 135-142 mm, kann mit dem E-Bike-Umrüstsatz von esoulbike installiert werden
  • Umrüstsätze für Elektrofahrräder sind für verschiedene Modelle erhältlich, Sie können entsprechend der Radgröße Ihres Fahrrads wählen - 26", 27.5", 28".
  • Die Reichweite wird durch die von Ihnen gewählte Batteriekapazität bestimmt, zum Beispiel kann eine 36V13A-Batterie bei voller Ladung 30-40 Meilen und bis zu 25 km/h zurücklegen
  • Kann auf den meisten Geländearten für die tägliche Reise verwendet werden
  • Weiteres Kit-Zubehör
  1. LCD-Display: Zeigt dem Fahrer die Geschwindigkeit, den Kilometerstand, den Gesamtkilometerstand, den Batteriestand usw. des Fahrrads an.
  2. Lithiumbatterieleistung: Die Batterieparameter von esoulbike sind 36 V 13 A bis 48 V 21 AH, es hat nicht nur mehr Kapazitätsoptionen, sondern ist auch wasserdicht, erweitert die Batteriekapazität und erhöht das Abenteuer.
  3. Beim esoulbike stehen dem Fahrer fünf Stufen der Tretunterstützung zur Auswahl, die beim Bergauffahren in einen größeren Gang und beim Kurvenfahren mit hoher Geschwindigkeit in einen kleineren Gang schalten. Die 5-stufige Tretunterstützung lässt sich je nach Gelände und Fahrbedingungen stufenlos auf einen angenehmen Fahrrhythmus einstellen.
  4. Das Schalten der Lichter wird durch die Instrumentierung gesteuert, um die Fahrsicherheit bei Nacht zu erhöhen.
  5. Drossel: Das Hochleistungsmotorset verwendet eine Drossel mit halber Umdrehung, die sicherer und kontrollierbarer ist als eine Drossel mit voller Umdrehung. Das kleine Motor-Kit verwendet einen Fingerregler, der einfach zu bedienen, kompakt und flexibel ist.

Natürlich können E-Bikes Benzinfahrzeuge nicht vollständig ersetzen. Elektrofahrräder werden immer noch elektrisch angetrieben und haben immer eine begrenzte Kapazität. Langstreckenfahrten oder Kraftstofffahrzeuge sind bequemer. In Zeiten von Epidemien rät die Regierung den Menschen jedoch, sich nicht zu versammeln und nicht in Gebiete zu gehen, in denen ein hohes Risiko besteht, sich mit dem Virus zu infizieren. Wenn es eine Reisemöglichkeit gibt, die die Menschen bevorzugen würden, dann ist es immer noch das Elektrofahrrad. Heute, mit der Verbreitung der Camping- und Fahrradkultur, neigen die Menschen eher dazu, bei der Wahl des Verkehrsmittels umweltfreundlich zu sein. Menschen, die in Städten leben, erleben arbeitsreiche Tage und angesichts des bevorstehenden Wochenendes können sie nicht anders, als sich zu fragen: „Wohin am Wochenende“, „Fischen, Radfahren, Camping?“ Europa ist riesig und dünn besiedelt, und junge Menschen lieben Abenteuer, mit vielen unerforschten Orten, die darauf warten, erkundet zu werden. Es ist eine faszinierende Zeit, Freunde zu finden oder Orte mit wunderschöner Landschaft und ohne menschliche Spuren zu besuchen. Die Campingkultur ist in Europa sehr beliebt. Menschen versuchen, die Natur zu umarmen, sie zu fühlen und das Unbekannte zu erforschen. Laden Sie in der Freizeit am Wochenende Freunde oder Familie ein, machen Sie eine Fahrt, gehen Sie in den Wald und an den Strand und entfliehen Sie dem Trubel der Stadt. Unter dem neuen Kronenvirus achten die Menschen mehr auf die körperliche Gesundheit und stärken die körperliche Bewegung. Radfahren ist eine gute Möglichkeit, sich zu bewegen. Radfahren ist jedoch körperlich anstrengender und hat eine begrenzte Reichweite. Und wenn es bergauf geht oder die Straßenverhältnisse nicht ideal sind, müssen Sie mehr körperliche Energie aufbringen. Wenn es Ihnen an Bewegung mangelt, wird es Ihnen ein schlechtes Fahrgefühl geben. Zum Beispiel ist es schwierig, bergauf zu fahren, das unwegsame Gelände kann holprig sein und die Ausdauer des Fahrers kann mit der zurückgelegten Strecke nicht mithalten. Fahrräder sind für manche Menschen rau, aber ein E-Bike muss das nicht berücksichtigen. Es hat den Test unter rauen und rauen Straßenbedingungen erfolgreich bestanden. Auch im ländlichen Raum kann die Akkukapazität des E-Bikes Menschen bei Outdoor-Abenteuern unterstützen. Mit einer erweiterten Batteriekapazität von bis zu 70 Meilen ist es perfekt für den täglichen Pendelverkehr geeignet.

Warum sind E-Bikes deiner Meinung nach besser als Autos?

  • Für den täglichen Weg zur Arbeit oder Ausflüge ist ein E-Bike bequemer und weniger vom Verkehr betroffen.
  • Die Kosten für die Nutzung eines Autos steigen.
  • Das Fahren mit einem Elektrofahrrad kann die körperliche Fitness trainieren und verbessern.
  • Die Reitkultur wird nach und nach immer beliebter, akzeptiert und von immer mehr Menschen geliebt.
  • Es kann den Outdoor-Abenteuergeist mancher Menschen befriedigen.